The Future Is A Safe Place Hidden In My Braids


Screening + Q&A

10.04.22  13:30-14:30
ACUD MACHT NEU
EN

Symposium #1: Technologie, Rassismus und Gerechtigkeit
The Future Is A Safe Place Hidden In My Braids ist ein von Mihaela Drăgan geschaffener Experimentalfilm, der die Ideen und Grundsätze des Roma-Futurismus aufgreift – ein von der Künstlerin entwickeltes künstlerisches Konzept, das Roma-Kultur und -Geschichte mit Technologie und Hexerei zusammenbringt.

Der Film, der in drei Teile unterteilt ist, zeigt neue Rituale und Zaubersprüche, die von der Praxis der Hexe Mihaela Minca und ihrer Töchter Casanndra, Ana und Anda inspiriert sind. Mihaela Dragan ist daran interessiert, eine neue rituelle Sprache zu entwickeln, die die Kraft hat, Roma-Communities zu heilen und zu stärken. Aus diesem Grund werden die Mythen und alten Zaubersprüche der Roma-Hexen aktualisiert und mit der Poesie eines antirassistischen modernen Diskurses verschmolzen.

Ihre neue Praxis stellt die Figur der TechnoHexe in den Mittelpunkt der Erzählung, als Anführerin einer utopischen Zukunft, in der der historische Zyklus der Unterdrückung der Roma* endlich ein apokalyptisches Ende findet.
Filed under:
Screening, Technology, ACUD




© 2022 RomaTrial e.V.